Maybelline The Burgundy Bar Lidschattenpalette, Review & Swatches

Kommentare 3

Mit der Lidschattenpalette The Burgundy Bar von Maybelline gibt es eine Nachfolgerin der „24 Karat Nudes-Palette“. Ob sich ein Kauf der neuen Palette lohnt, lest Ihr jetzt. 

Maybelline
The Burgundy Bar Lidschattenpalette
Preis: 9,95 Euro

Produktbeschreibung von Maybelline

„Nicht viele Beauty Trends ziehen alle Blicke auf sich – der Burgundy Trend schon! Ob dezent fürs Büro, luxuriös fürs Date oder extravagant für die Afterwork Party: Mit den 12 samtigen Nuancen aus der Burgundy Bar kreierst du atemberaubende Lidschatten-Looks.“

Farben und Finishes

Die Palette enthält 12 Farbtöne von hellen Nudetönen über Burgunderfarben bis zu einem dunklen Braun.

Die Finishes sind ein Mix aus matten, schimmernden und metallisch-glitzernden Lidschatten. Zwei Lidschatten sind matt, die weiteren zehn schimmern und glitzern unterschiedlich stark.

Die Farben sind ansprechend aufeinander abgestimmt und sind nicht nur für den Herbst, sondern auch für einen festlichen Weihnachtslook geeignet – schimmernden Gold- und Rottönen sei Dank.

Besonders mag ich den hellen matten Braunton in der oberen Reihe zum Verblenden in der Lidfalte.

Pigmentierung und Textur

Die Pigmentierung der Lidschatten gefällt mir gut und überzeugt. Auch lassen sich die Farben für eine intensive Deckkraft schichten. Mit etwas Fall out ist während des Schminkens zu rechnen, da die Lidschatten ein wenig krümeln können, wenn man mit einem Pinsel hineinstippt. Daher ist es besser, den Pinsel anschließend kurz abzuklopfen.

Swatches

Obere Reihe der Lidschattenpalette

Untere Reihe der Lidschattenpalette

Verpackung mit Schminktipps

Auf der Rückseite der Verpackung bietet Maybelline einige Ideen für verschiedene Kombinationsmöglichkeiten der Lidschatten. Egal, ob man zwei, drei oder vier Farben verwenden möchte. Hilfreich, wenn man sich nicht sicher ist, welche Farben zueinander passen oder nach Inspirationen sucht.

Fazit

Kleiner Aufwand, große Wirkung. Das scheint das Motto von The Burgundy Bar zu sein. Dafür sorgen farblich kräftige und intensiv pigmentierte Farben mit schimmernden und glitzernden Finishes. Für eine Balance sorgen zwei matte Brauntöne.

Aufgrund der Farbzusammenstellung und der Finishes ist mit dieser Lidschattenpalette von einem dezenten Augen-Make-up bis zu einem ausdrucksstarken Look alles möglich.

Das Verwenden von nur zwei Lidschatten, z. B. einem schimmernden auf dem Augenlid und dem matten hellen Braunton in der Lidfalte, lässt das Augen-Make-up wirken, als hätte man hier viel Zeit investiert – was aber aufgrund von zwei Farben nicht der Fall ist.

Beim Auftragen der Lidschatten kann es ein wenig krümeln. Daher lieber den Pinsel vor dem Auftragen der Lidschatten abklopfen.

Die Pigmentierung der Lidschatten überzeugt und die Farben decken gut. Anhand der Bilder mit Swatches, die ohne Primer auf meinem Arm gemacht sind, könnt Ihr einen Eindruck bekommen.

Auch lassen sich die Farben leicht verblenden und intensiv aufbauen.

Kurz und knapp mein Fazit für The Burgundy Bar: Kaufempfehlung

Fühlt Euch gedrückt.

Eure Carmen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare 3

  1. Als ich die Palette erstmalig sah, dachte ich sofort „Muss ich haben“. Ich habe bereits die „Rock my World“ und finde sie gut. Allerdings wollte ich die Burgundy Bar nur wegen einer einzigen Farbe, ROT^^ :). Und dann macht es eigentlich keinen Sinn, sich weitere größere Paletten wie diese zuzulegen, denn meine Sammlung ist schon nicht ohne und ich versuche seit einer Weile darauf zu achten, dass ich nur noch Paletten kaufe, in denen einige für mich neue Farben sind, so dass sich ein Kauf lohnt. Ist aber gerade nicht so einfach, denn ich sehe auch von Zoeva wieder so schöne neue Paletten 🙂

    • Glückwunsch, dass Du einem Kauf widerstehen konntest. 🙂 Hab ich ja nicht geschafft. 😉 Falls Du noch einen roten Lidschatten suchst, wirst Du locker in der Drogerie fündig. Von p2 fällt mir Friendly Fire beispielsweise ein. Da braucht es nicht eine weitere Palette sein, wenn Du die anderen Farben schon so oder so ähnlich in der Schublade hast. Die Zoeva-Paletten gefallen mir übrigens auch sehr. Liebe Grüße ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.