Review: Yves Saint Laurent YSL All Hours Foundation Encre de Peau

Kommentare 5

Viele überschwängliche Reviews habe ich über die YSL All Hours Foundation gelesen, von denen ich mich habe anstecken lassen. 24-stündige Haltbarkeit, ein makelloses Finish und volle Deckkraft klingen zu gut, als dass ich sie nicht auch ausprobieren wollte. Wie sie mir gefällt und ob sie meine Erwartungen erfüllt, lest Ihr jetzt. 

Yves Saint Laurent
All Hours Foundation
25 ml für 49,99 Euro
22 Farben erhältlich
SPF 20/PA +++

Produktbeschreibung

Hier muss ein Auszug der englischsprachigen Produktbeschreibung herhalten, weil die Foundation auf der deutschsprachigen YSL-Website noch nicht aufgeführt ist.

WHAT IT IS
The longwear you’ll love to wear. This new 24-Hour, full coverage foundation with Broad Spectrum SPF 20 provides uninterrupted flawless wear that looks and feels just applied, all-day. No-touch ups required.

WHAT IT DOES
All Hours 24-Hour advanced formula won’t cake, dry, flake or fade. Transfer-proof, oil-free and non-pore clogging, this foundation stands up to makeup meltdowns by combining move-with-you flexible pigments and skin-loving ingredients for better flawless coverage and skin that feels fresh and comfortable day to night. …“

YSL erwähnt in der Produktbeschreibung sehr viele Benefits, die die Foundation bieten soll. Ausschlaggebend für meinen Kauf waren die Produktversprechen

  • 24-stündiger Halt mit makellosem Finish (eine hohe Messlatte)
  • volle Deckkraft
  • kein Auffrischen notwendig

Wer wünscht sich nicht eine Foundation, die vom Auftrag bis zum Abschminken frisch aussieht?

Die Foundation im Alltag

Die All Hours Foundation ist neben der „Le Teint Encre de Peau“ meine zweite Foundation von YSL.

Sie befindet sich in einer wertigen, gefrosteten Glasflasche mit Pumpspender, mit dem sich das Produkt sehr gut und tropfenfrei dosieren lässt. Hier wurde zur Le Teint nachgebessert, bei der das Make-up mit einem Spatel entnommen werden musste.

Die Textur ist flüssig und verläuft auf der Haut, läuft aber nicht davon. Sie sorgt für ein leichtes Tragegefühl.

Die Foundation soll für alle Hauttypen geeignet sein. Aufgetragen habe ich sie mit einem Pinsel.

Ich habe Mischhaut und festgestellt, dass sie im Bereich Stirn und Kinn nach dem Auftragen im Handumdrehen zu glänzen beginnt und im Bereich Stirn und Kinn schnell von meiner Haut aufgesaugt wird und fleckig wirkt. Die Foundation hat kein komplett mattes Finish, sondern ein soft-mattes Finish.

Inhaltsstoffe

Die Foundation enthält Silikone, Alkohol und Duftstoffe.

Deckkraft und Haltbarkeit

Die Deckkraft würde ich als leicht bis mittel bezeichnen, nicht als Full Coverage. Zwar kann die Deckkraft der Foundation variiert werden, indem mehr Produkt verwendet wird, aber dies geht zu Lasten des Finish, das dann sehr gemacht und cakey wirkt.

Ohne, dass ich vorher die einzelnen Farben swatchen konnte, habe ich die Nummer 20 (Ivory) gewählt. Als ich die Foundation auspackte und den Farbton durch die Glasflasche sah, wusste ich, dass sie zu hell ist. Aber, die Foundation dunkelt nach. Was eigentlich schlecht ist, ist in diesem Fall gut, denn dadurch stimmte nach wenigen Minuten der Farbton auf meiner Haut.

Swatches

Aufgenommen, nachdem die Foundations ein paar Minuten getrocknet sind.

Tragefotos

Direkt nach dem Auftrag ohne Puder und Blush. Pigmentstörungen und Sommersprossen bleiben sichtbar. Im Bereich der Nase wirkt die Foundation cakey.

Bereit für den Tag und final geschminkt mit Puder-Make-up und Blush.

Und nun zwei Bilder, aufgenommen nach einem 12-Stunden-Tag. Nachgeschminkt habe ich lediglich den Lippenstift.

Die Foundation wurde im Bereich Stirn und Kinn binnen kurzer Zeit aufgesogen. Ebenfalls begann die Haut dort im Handumdrehen deutlich zu glänzen. Im Gesamtbild ist das Finish nach längerer Tragezeit fleckig. Pigmentstörungen müssen für ein ebenmäßiges Hautbild zusätzlich abgedeckt werden.

Dieses Ergebnis ist übrigens nicht einmalig, sondern wiederholt sich.

Fazit

Mehrere Tage habe ich die Foundation nun in Gebrauch. Mein Eindruck von der Foundation mit einem Wort zusammengefasst: enttäuschend.

Die Farbe 20 ist mir eigentlich zu hell, dunkelt aber nach, sodass sie dann doch noch passt. Von einer 24-Stungen-langen Haltbarkeit, die wie frisch aufgetragen aussieht, einem soft-matten Finish und einer vollen Deckkraft ist bei mir keine Spur. Mein Gesicht ist nach kurzer Zeit fleckig und glänzt in der T-Zone deutlich. Zudem setzt sich das Make-up ab. Auch Poren werden nicht kaschiert, sondern durch den auftretenden Glanz noch verstärkt. Die Deckkraft stufe ich als mittel ein, meine Pigmentflecken bleiben sichtbar und müssten zusätzlich abgedeckt werden.

Die All Hours Foundation und meine Haut – das funktioniert leider nicht. Habt Ihr sie schon ausprobiert, oder steht sie auf Eurer Wunschliste? Es gibt sehr viele begeisterte Reviews.

Liebe Grüße

Eure Carmen

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare 5

  1. Ui…das klingt echt enttäuschend. 🙁
    Daumen runter…diese Foundation werde ich mir definitiv nicht genauer ansehen schon gar nicht wird sie in mein Einkaufskörbchen plumpsen.
    Danke für die Review und deine ehrliche Meinung.
    ❤️

  2. Carmen, was für einen Lippenstift trägst du auf den Fotos? Der sieht toll aus und steht dir hervorragend! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.