10 Wege, um Deine Schmink-Routine morgens ohne Stress zu verkürzen

Kommentare 4

Ich bin kein Frühaufsteher.

Morgens leide ich unter chronischer Zeitknappheit.

Bist Du morgens auch immer spät dran?

Wenn ja, teile ich gerne 10 einfache Tipps mit Dir, die Dir helfen, Deine Schmink-Routine zu optimieren, damit Du morgens Zeit sparst. 

1. Die Verlässlichen

Eine Wimperntusche, die auf dem Augenlid für Patzer sorgt, wird Dich ebenso verärgern wie ein Lidschatten, der nicht ausreichend pigmentiert ist und die Zeit nicht wert ist, benutzt zu werden.

Wenn Du es eilig hast, verwende nur Produkte, auf die Du Dich verlassen kannst und die ein optimales Ergebnis liefern.

2. Die Basis

Eine gute Foundation ist mir wichtig. Daher bekommt sie einen separaten Aufzählungspunkt.

Es gibt Foundations, die brauchen eine gefühlte Ewigkeit, bis sie ordentlich in die Haut eingearbeitet sind. Sie liegen lange auf der Haut, lassen sich nicht ordentlich einarbeiten oder werden fleckig beim Verblenden.

Das nervt und frisst Zeit, wenn man sie nicht übrig hat.

Eine gute Foundation sorgt für ein ebenmäßiges Finish, lässt sich gleichmäßig auftragen, hat eine lange Haltbarkeit und passt zu Deinem Hauttyp.

Eine Foundation, die ich sehr gerne benutze, ist diese.

3. Less is better

Wenn man in Eile ist, erwischt man manchmal mehr Produkt als man beabsichtigt hatte. Ähnlich dem Prinzip einer Ketchup-Flasche: Erst kommt nichts, und dann kommt alles auf einmal.

Es schluckt Zeit, den Überschuss von Foundation oder Concealer gleichmäßig zu verteilen und zu verblenden.

Verwende lieber weniger Produkt und lege gegebenenfalls nach.

Make-up im Pumpspender erzeugt ein wiederholbares Ergebnis, wenn Du Dir die Anzahl der Pumpstöße merkst, die für ein schönes Ergebnis sorgen.

4. Schöne Augen machen

Ein gelungenes Augen-Make-up ist nicht schwierig muss nicht mit mehreren Farben geschminkt werden.

Auch ein simpler Look kann ein Volltreffer sein.

Dazu braucht es nur eine Lidschattenfarbe und Mascara. Der Verzicht auf das Ausschattieren von mehreren Nuancen oder die Verwendung von Eyeliner sorgt für eine echte Zeitersparnis.

Ein Beispiel und einen vollständigen Look siehst Du hier.

5. Schöner Schein

Ein Blush inklusive Schimmer ersetzt einen separaten Highlighter und spart einen zusätzlichen Schritt in Deiner Schmink-Routine.

Highlighter und Blush in einem sind zum Beispiel die Shimmer Bricks von Bobbi Brown oder die Highlighting Palette von Revlon.

6. Multi Tasking

Viele Beauty-Produkte können mehr als nur einen Job erledigen.

Ein Creme Blush funktioniert auch als Lippenstift und umgekehrt.

Ein Bronzer ist gleichzeitig ein toller Lidschatten.

Ein Foundation Stick kann auch als Concealer verwendet werden.

Ein Lidschatten in der passenden Farbe ersetzt den Augenbrauenpuder.

7. Wer suchet, findet häufig nicht

Zu viele Produkte und verschiedene Ablageorte können eine Schnitzeljagd durch die Wohnung auf der Suche nach dem gewünschten Produkt bedeuten.

War der Lippenstift nicht gestern noch in der Handtasche oder doch in der Jackentasche?

Wer auf ein Versteckspiel am Morgen keine Lust hat, stellt sich ein Schminkkörbchen oder eine Aufbewahrungsbox zusammen, in dem die Produkte, die man morgens verwenden möchte, hineingelegt werden.

So hat man alles übersichtlich und griffbereit zur Hand.

Auch eine Palette inklusive Lidschatten, Blush, Highlighter etc. kann helfen.

8. What’s next?

Überlege Dir am Vorabend oder zu Beginn der Woche, welches Make-up Du tragen möchtest und lege Dir die Produkte bereit.

Das bekannte abendliche Herauslegen von Klamotten funktioniert nämlich analog auch mit Make-up.

So musst Du Dir morgens nicht einen Look überlegen.

9. Tools

Gute Tools sind unverzichtbar.

Pinsel von guter Qualität sorgen beim Produktauftrag für einen sichtbaren Unterschied in der Wirkung und sparen Zeit, weil sie schneller zum gewünschten Ergebnis führen.

Gute Pinsel müssen nicht teuer sein. Es gibt auch günstige Alternativen.

Zu meinen zwei liebsten Tools zählen der Flat Kabuki F80 von Sigma zum Auftrag von Foundation und der Lidchatten-Pinsel 239 von MAC.

10. Speed-Make-up

Die meiste Zeit spart man mit einem Speed-Make-up.

Ein Speed-Make-up ist in 5 Minuten zu schaffen, und Du siehst trotz des geringen Zeitinvestments toll aus.

Lege Deine Top-Produkte für ein 5-Minuten-Make-up fest und habe sie zur Hand, wenn Du sie brauchst.

Auf der Suche nach Inspiration? Schau Dir meine Produkte und meinen Look an: Klick

Fazit

Du siehst, mit nur wenigen Tipps sparst Du morgens Zeit bei Deiner Schmink-Routine.

Nun interessieren mich Eure Tipps. Wo versucht Ihr, morgens Zeit zu sparen?

Viele Grüße

Eure Carmen

MerkenMerken

Kommentare 4

  1. Ich gehe vom Minimal bis zum Maximal Make Up. D.h. Foundation bzw. BB Creme und Wimpertausche (minimal) und Full Face mit Augenbrauen, Contour, Bronzer, Blush, 4 Lidschatten auf den Augen, Lippen mit Contourstift und den Lippenstift darüber mit Pinsel aufgetragen (maximal). Abhängig von der übrigen Zeit. Ok ja, ich sollte vor der Wimperntusche entscheiden, ob ich Zeit für Lidschatten haben, aber sonst nach dem Prinzip.
    Und sonst sind auch ein paar Deiner Tipps meine: Immer eine sichere Bank als Mascara für die Arbeit, quick & easy verwendbare Produkte.
    Vorher zurechtlegen ist nichts meins, ich möchte morgens nach Laune entscheiden.
    LG Blunia

    • Am liebsten würde ich morgens auch nach Lust & Laune entscheiden. Aber meistens macht mir die Uhr einen Strich durch die Idee. Ich variiere dann gerne mit einem Lippenstift: mal dezent, mal auffällig. Liebe Grüße ❤️

  2. Liebe Carmen, das sind echt gute Tipps…
    Daumen hoch 🙂
    Meine Klamotten lege ich immer abends schon raus und werde es dann wohl jetzt auch mal mit dem Make-Up probieren. 🙂
    Wenn’s schnell gehen muss, benutze ich auch gerne einen Blush mit Schimmer, um die Zeit für den Highlighter einzusparen. 🙂
    Liebe Grüße ❤️

    • Danke für Dein Lob. Schön, dass Du ein paar Inspirationen mitnehmen konntest. Liebe Grüße ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.