5 Lippenstifte, die Du in Deinem Leben brauchst

Kommentare 7

Lippenstifte kaufen ist wie Drogen nehmen.

Fängst Du einmal an, hörst Du nicht mehr auf.

Es wird schlimmer.

Deshalb ist meine Lippenstift-Sammlung umfangreich.

So viele braucht kein Mensch.

Welche braucht man wirklich? 

Mein erstes Lippenstiftprodukt aus der dekorativen Kosmetik kaufte ich mir als Teenager. Es war ein Lipgloss in einer zarten Farbe.

Dabei ist es nicht geblieben.

Ich habe seitdem viele Lippenstifte gekauft.

Lippenstifte sind ein Ausdruck der Persönlichkeit. Sie sind wie ein Accessoire zu tragen, das unseren (Kleidungs-)Stil beeinflusst.

Wir können auf Lippenstift verzichten.

Aber warum sollten wir?

Ein paar Exemplare gehören zum Leben. Und weil das so ist, sind hier fünf Lippenstifte, die man wirklich braucht.

1. Der Holy Grail

Ein Lippenstift, den Du als Heiligen Gral bezeichnest, ist Deine Nummer 1. Die Farbe steht Dir ausgezeichnet, die Textur ist toll. Die Farbe passt zu allen Make-up-Looks und Gelegenheiten. Du empfiehlst ihn all Deinen Freundinnen und schwörst, ihn nachzukaufen. Es gibt nichts an ihm zu bemängeln.

Die Messlatte für einen Holy Grail liegt sehr hoch.

Mit einem speziellen Lippenstift bin ich ganz dicht dran.

Dieser Lippenstift lässt mich in der Farb-Kategorie „Nude“ nicht mehr zwingend weitersuchen.

Es ist

*Trommelwirbel*

der Matte Revolution Lipstick von Charlotte Tilbury in der Farbe Pillow Talk.

Die Farbe passt zu jeder Gelegenheit, zu jeder Jahreszeit. Egal, ob Freizeit oder Business. Und ist maßgeschneidert für jeden Make-up Look.

Eine stilvolle und elegante Farbe.

2. Der Wow-Lippenstift

Ein Lippenstift aus dieser Kategorie verleiht Deinen Lippen eine verführerische Farbe und ist ein Statement.

Meine Wahl ist der Rouge Coco Shine in der Farbe Téméraire (Nr. 112) von CHANEL. Es ist ein dunkles, glänzendes Granatrot.

Mir gefällt die Farbe insbesondere zu schwarzer, weißer oder dunkelblauer Kleidung. Rot wirkt dann wie ein farbliches Wunder und gibt dem Outfit den letzten Schliff.

3. Der No Brainer Lipstick

Ein No-Brainer-Lippenstift zeichnet sich dadurch aus, dass er Dir kein Kopfzerbrechen bereitet.

Zu ihm greifst Du, wenn Du in Windeseile aus dem Haus musst und schnell einen Lippie in die Tasche wirfst.

Oder, wenn Du Dich nicht für eine Farbe entscheiden kannst.

Dieser Lippenstift ist unkompliziert. Er braucht keinen Lipliner, keinen Lippenpinsel und im besten Fall auch keinen Spiegel, um ein prima Ergebnis abzuliefern.

Extrem zufrieden bin ich mit der Bobbi Brown Nourishing Lip Color in der Farbe Blush. Pflegend, langhaftend und super für trockene Lippen.

Meine Review über die Farbe Uber Rose zum Nachlesen.

4. Der Pausen-Lippenstift

Deine Lippen sind trocken, rau oder rissig.

Der Gedanke, Dir einen Lippenstift aufzutragen, bereitet Dir eine Gänsehaut wie quietschende Kreide auf der Tafel.

Die Lösung ist ganz einfach.

Gönne Deinen Lippen eine Lippenstift-Pause.

Have a break – but have a Lip Balm.

Deine gestressten Lippen werden gepflegt und bekommen mit einem farbigen Lippenbalsam zusätzlich Farbe.

Ideal, wenn Du keine „nackte Lippe“ möchtest oder einen natürlichen Look bevorzugst.

Meine Wahl ist der Tinted Lip Balm von Burt’s Bees in der Farbe Red Dahlia. Er bietet eine zarte Tönung und wohltuende Pflege.

5. Pimp my Lipstick

Ein Lippenprodukt aus dieser Kategorie ist wie Zuckerguss auf einem Kuchen.

Es pimpt Euren Lippenstift, kann aber auch solo verwendet werden.

Du kannst das Finish eines Lippenstiftes von matt auf glänzend ändern oder den Farbton verändern.

Ein Beispiel dafür ist ein Gloss, sei er transparent oder mit Schimmerpartikeln, die für einen wirkungsvollen Effekt sorgen.

In diese Kategorie passt der Bobbi Brown High Shimmer Lip Gloss in der Farbe Bellini. Es ist ein Nude-Pink mit Schimmerpartikeln.

Derzeit angesagt ist der CHANEL Rouge Coco Gloss in der Farbe „Caviar“. Es ist ein schwarzer, schimmernder Gloss, der einen aufgetragenen Lippenstift dunkler tönt.

Swatches

Fazit

Mit diesen fünf Kategorien kannst Du eine Grundgarderobe an Lippenprodukten zusammenstellen.

Du brauchst nur 5 in Deinem Leben.

Die Frage ist, willst Du das?

Deine Carmen

MerkenMerken

Kommentare 7

  1. Sehr sehr cooler Beitrag! Großes Kompliment, liebe Carmen!

    Ja, man braucht nur 5…aaaaber: will ich nicht! 🙂 🙂

  2. Übrigens es sind 6 – Du brauchst noch den it’s a statement Lippenstift (blau, grau, braun, lila, schwarz oder greige)! Aber sonst kann ich Dir voll zustimmen. Deinen Wow Lippenstift sehe ich eher als ein I’m so sexy Lippenstift ;).
    Und vielleicht noch einen Hält was immer auch kommt Lippenstift, natürlich ein liquid lipstick…..
    Aber mit nur 5 oder auch 7 könnte ich nicht leben. Mein Pausen Lippenstift hab ich z.b. gleich in 3 Farben (Astor Lip Butter: Hug me, Loved up, und der leicht lilane).
    LG Blunia

    • Danke für Deinen Kommentar und die Ideen, die das Thema der 5 Lippenstifte sehr gut ergänzen. Besonders gefällt mir die Idee „Hält was auch immer kommt“. Das ist eine tolle Kategorie, an die ich gar nicht gedacht habe.
      Beim Wow-Lippenstift habe ich mich mit einer Entscheidung unglaublich schwer getan. Es gibt so viele Lippenstifte, die ich passend gefunden hätte. Zum Beispiel auch den Maybelline Color Drama in der Farbe „Red Essential“ oder einen dunklen Beerenton.
      Schöne Farben hast Du mit der Auswahl der Astor Lip Butter getroffen. Sie sind ebenfalls tolle Pausen-Lippenstifte.

      Liebe Grüße ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.