Lancome Matte Shaker, Beige Vintage (270), Review & Swatch

Kommentare 4

Vor einem Jahr brachte uns Lancome den Juicy Shaker. Ein glänzendes Lippenöl mit einer hübschen Verpackung, die an einen Cocktail Shaker erinnerte. Nun hat Lancome nachgelegt und eine neue Version herausgebracht – den Matte Shaker, der mit einem matten Finish und intensiven Farben punkten soll. Heute geht es um die Farbe Beige Vintage.

Die Produktbeschreibung von Lancome:

„Unsere innovative Matte Shaker Formel verdoppelt jetzt die Farbe eines klassischen Lippenstiftes – und fühlt sich dabei doppelt so leicht auf den Lippen an! Noch nie waren Ihre Lippen so gewagt im Mittelpunkt wie mit unseren hochpigmentierten und deckenden matten Nuancen.
Die Matte Liquid Lipstick Formel ist angenehm und trocknet Ihre Lippen nicht aus, sodass Sie sie kaum fühlen.
Dank der innovativen Wasser-in-Öl Emulsion sorgt er für ein intensives, hochpigmentiertes Farberlebnis, und fühlt sich auf den Lippen an wie eine zweite Haut! Die Formel ist angereichert mit nährenden Silikon-Ölen für geschmeidige Lippen, kein Verkleben und ein angenehmes Trage-Gefühl!
Die tragbaren Polymere sorgen zusätzlich für eine langanhaltende Lippenfarbe.“

Der Matte Shaker ist zurzeit in sieben Nuancen erhältlich:

  • Beige Vintage, Nr. 270
  • Energy Peach, Nr. 272
  • Kiss me Cherie, Nr. 374
  • Magic Orange, Nr. 186
  • Pink Power, Nr. 378
  • Red’y in 5, Nr. 189
  • Yummy Pink, Nr. 379

Der Matte Shaker ist im Vergleich zum Juicy Shaker an seinem schwarzen Deckel zu erkennen und erinnert aufgrund des Produktgestaltung an einen echten Cocktail Shaker. Sieht immer noch knuffig aus und ist aufgrund des Designs kein Lippenstift wie jeder andere.

Für den Auftrag der Farbe wird der integrierte Kissen-/Schwammapplikator verwendet. Er saugt durch drei kleiner Löcher im Unterteil des Shakers den flüssigen Lippenstift auf. Dazu wird der verschlossene Shaker geschüttelt.

Das Cushion läuft wie ein Kegel nach oben hin zu, um die Farbe auf die Lippen auftragen und verblenden zu können. Es ist soft und bietet gleichzeitig genug Widerstand.

Der Auftrag fühlt sich an, als würde man Wasser auf die Lippen geben. In den ersten Augenblicken ist die Farbe feucht und glänzend. Sie ist farbintensiv und gleichmäßig deckend.

Nach kurzer Zeit trocknet das Finish fast vollständig matt an, ohne klebrige Lippen zu verursachen. Das Tragegefühl ist schwerelos, weil es aufgrund der dünnflüssigen Formulierung leichter ist als viele Lippenstifte.

Der Duft ist dezent süßlich.

Beim Verblassen hinterlässt die Farbe einen Stain. Die Tragedauer auf den Lippen ist länger als beim Lancome Juicy Shaker, der ein glänzendes Finish hat und weniger pigmentiert ist.

Tragefoto
Bevor ich den Matte Shaker aufgetragen habe, habe ich einen farblich passenden Lipliner für eine definierte Lippenkontur verwendet.

Swatches
Im Vergleich zum Juicy Shaker besitzt der Matte Shaker eine deutlich höhere Deckkraft.

Die Inhaltsstoffe auf einen Blick:


Lancome Matte Shaker
Inhalt und Preis: 6,2 ml für ca. 24,99 Euro

Wie gefällt Euch die Farbe? Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem Matte Shaker?

Eure Carmen

Kommentare 4

  1. Den Matte Shaker habe ich auch…in der gleichen Farbe 🙂 und ich bin begeistert!
    Tolles Produkt ❤

  2. Hi Carmen! Ich bin sie gerade am Swatchen und finde sie toll… allerdings «stainen» sie ziemlich krass: Stunden später habe ich noch immer (abgeschminkte) knallpinke Lippen. Kann auch ein Vorteil sein:-) Liebe Grüsse aus der Schweiz! P.S.: Schöner Blog!

    • Hallo Steffi, danke für Deine lieben Worte. Beige Vintage ist vom Farbton zwar zurückhaltend, aber intensiv pigmentiert. Andere Farben sind deutlich leuchtender. Freue mich darauf, Deine Review zu lesen. Liebe Grüße ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.