Matt & flüssig: CHANEL Rouge Allure Ink Lippenstift, Amoureux (140), Review

Kommentare 1

Nun ist auch CHANEL auf den Zug der matten, flüssigen Lippenstifte aufgesprungen und hat ein neues Produkt mit ganz eigener Formulierung herausgebracht: den Rouge Allure Ink. Wer dachte, dass sich das Thema der matt geschminkten Lippen dem Ende nähert, stellt nun fest, dass CHANEL diesen Trend mit dem Produkt-Launch wiederbelebt.  

Freuen dürfen wir uns über acht Farben in Rotschattierungen: beispielsweise von Orangerot über ein frisches Pinkrot bis hin zu einem Dunkelrot. Auch ein Nude-Ton ist dabei: die Farbe Amoureux (Nr. 140), die ich jetzt vorstelle.

Wie beschreibt CHANEL das Produkt?
„Ein matter Fluid-Lippenstift. Eine intensive, leuchtende Textur. Die Textur mit feinen, dichten Pigmenten verschmilzt sofort mit den Lippen und sichert ein langanhaltendes Makeup-Ergebnis bis zu 8 Stunden*. … Ein besonderes Wachs sorgt für ihre samtige Geschmeidigkeit. Neben Jojoba-Öl für Wohlgefühl, Hydratation und Schutz pflegt die Formel mit Sappanholz, grünem Matchatee, Süßmandelöl und einem Vitamin-E-Derivat.“

Das Produkt im Alltag:
Erwartungsgemäß hochwertig präsentiert sich der Rouge Allure Ink in einem satinierten Glasflakon mit schwarz-goldenem Deckel und weißem CHANEL-Aufdruck. Mit dem Applikator lässt sich ausreichend Produkt aufnehmen, präzise die Lippenkontur nachfahren und die Farbe auftragen.

Amoureux ist ein gedecktes Beige-Rosé und passt prima für „Day & Work“. Die Farbe ist schimmerfrei.

Die Textur ist flüssig, aber nicht wässerig. Obwohl sie zu Beginn flüssig ist, setzt sie sich nicht in Lippenfältchen ab. Sie trocknet nach dem Auftrag nach einiger Zeit an und verändert sich von einem cremigen Tragekomfort hin zu einem samtigen und leichten Tragegefühl, ohne zu kleben oder vor Trockenheit spannende Lippen zu verursachen.

Im zeitlichen Verlauf des Trocknens verändert sich das Finish von glänzend nach matt. Pflegende Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass sich ohnehin schon trockenere Lippen nicht noch weiter zusammenziehen.

Die Farbe ist langhaftend, schafft aber nicht acht Stunden, wie angegeben. Wenn man isst, trinkt und spricht, verabschiedet sie sich.

Ein Geruch ist kaum wahrnehmbar und einen Geschmack konnte ich nicht feststellen.

Swatches & Tragefoto:
Farblich verglichen habe ich den Rouge Allure Ink mit drei Produkten aus der Drogerie, damit Ihr die Farbe einordnen könnt:

  • Catrice Velvet Matt Lip Cream, Nr. 030, Hazel-Rose Royce
  • trend It Up, Ultra Matte Lipcream, Nr. 035
  • Rival de Loop Young, Matt’n’Lasting, Nr. 02, Trendsetter
von links nach rechts: Chanel, Catrice, trend It Up, Rival de Loop Young

Fazit:
Da ich viel geschrieben habe, nun kurz und knapp: Der Rouge Allure Ink in der Farbe Amoureux hinterlässt einen tollen Eindruck und ein komfortables Tragegefühl. Amoureux bedeutet übersetzt „der Verehrer“, und der Lippenstift wird sicherlich leicht seine Liebhaber finden.

Inhalt und Preis:
CHANEL Rouge Allure Ink: 6 ml kosten um 35,- Euro

Viele Grüße
Carmen

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann verpasse nicht den nächsten Blog Post und registriere Dich kostenlos mit Deiner E-Mail-Adresse. Das Kontaktfeld findest Du in der Sidebar und im Kommentarbereich.

Kommentar 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.