Challenge: Essence Pure Nude Highlighter vs. Benefit Watt’s Up! Review & Swatch

Kommentare 2

Heute geht es in einer Highlighter Challenge um Drogerie vs. High End. Ich vergleiche den Pure Nude Highlighter „Be my Highlight“ von essence mit dem Highlighter Watt’s Up von Benefit, weil mir die farbliche Ähnlichkeit zwischen beiden aufgefallen ist. 

Pure Nude Highlighter. Das sagt essence:
„reflection of light! bei der beliebten pure NUDE-familie steht der highlighter im rampenlicht. die geschmeidige, gebackene pudertextur mit leicht marmoriertem effekt schenkt dem teint einen dezenten schimmer. ideal für einen gesunden look mit glow.“

Pure Nude ist ein gebackener Highlighter in Puderform, der mit einem Pinsel aufgetragen wird. Der Highlight-Effekt lässt sich schichten und aufbauen. Die Farbe des Highlighters ist ein Pfirsichton, der viele Typen stehen dürfte. Glitzerpartikel sind nicht enthalten. Kein Stauben oder Krümeln im Pfännchen, wenn man mit einem Pinsel hineinfährt.

essence Pure Nude Highlighter

Watt’s Up! Das sagt Benefit:
„Der zarte, champagnerfarbene Highlighter zaubert im Handumdrehen ein Leuchten in dein Gesicht. Die Creme-zu-Puder-Formel knipst bei jedem Hautton den „Wow!“-Effekt an und du wirst von dem weichen Applikator begeistert sein.“

Der Highlighter ist champagnerfarben und schimmert perlmuttartig. Eine Farbe, die vielen stehen dürfte. Watt’s Up kommt als Stick daher, ist von fester, cremiger Konsistenz, und lässt sich direkt auf die Haut oder mit den Fingern auftragen. Kein Glitzereffekt, sondern ein leuchtender Schimmer, der sich aufbauen lässt.

Benefit Watt’s Up!

Die folgenden Swatches zeigen, wie ähnlich sich die Farben sind. Beide Swatches sind stark aufgetragen, damit die Farben gut zu erkennen sind.

links essence Pure Nude Highlighter, rechts Benefit Watt’s Up!

Fazit:
Sowohl der Pure Nude Highlighter von essence als auch Benefit Watt’s Up sind tolle Produkte, die sich farblich sehr ähnlich sind. Die Farbe ist ein Pfirsich- bzw. Champagnerfarbton, der vielen Typen stehen dürfte, da er weder metallisch silbrig noch zu rosig oder zu goldfarben ist. Auch der Schimmereffekt auf der Haut ist bei beiden Produkten sehr ähnlich. Es sind aber keine Dupes, da beispielsweise die Konsistenz bei beiden Produkten unterschiedlich ist.

Beide Produkte lassen sich schichten, sodass der Highlight-Effekt subtil oder intensiver sein kann. Somit auch gut geeignet für den Alltag. Der Schimmer sieht auf der Haut ganz natürlich aus. Dies wird durch die Champagner-/Pfirsichfarbe unterstützt, durch die der Übergang zum restlichen Make-up ganz soft ist.

Mit beiden Highlightern lassen sich prima schimmernde Akzente setzen. Weder der Pure Nude Highlighter noch Whatt’s Up enthalten Glitzerpartikel.

Da der Effekt hinsichtlich Farbton und Schimmer bei beiden Produkte äußerst nah beieinander liegt, gewinnt der Highlighter von essence diese Challenge aufgrund des enorm günstigeren Preises.

Benefit Watt’s Up!
Inhalt und Preis:
9,4 g kosten um 35,- Euro

Essence Pure Nude Highlighter „Be my Highlight“, 10
Inhalt und Preis:
6,5 g kosten um 3,50 Euro
Erhältlich (leider nur) in der 3-Meter-Theke bei Müller und somit nicht für jeden „um die Ecke“ erreichbar.

Viele Grüße
Carmen

Kommentare 2

  1. Den Highlighter von essence habe ich auch…und ich kann mich dir nur anschließen: absolute Kaufempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.